• Wanja Firnkes

Was ist der Purpose-Driven Ansatz?



Das EZW hat sich dazu entschieden, einen stärkeren Fokus auf Social Entrepreneurship zu setzen. Im Rahmen der Neuausrichtung mit dem Motto „Sozial. Erfolgreich. Gründen“ hat sich das EZW auch vorgenommen, nach dem Purpose-Driven Ansatz zu beraten.



Was ist der Purpose-Driven Ansatz?


Purpose-Driven auf Deutsch übersetzt heißt zweckgebunden. Es gibt viele Unternehmen, deren einziger Zweck es ist, Profit zu maximieren und Geld zu erwirtschaften. Ein Purpose-Driven Unternehmen verfolgt auch das Ziel wirtschaftlich erfolgreich zu sein und agiert profitorientiert, jedoch liegt der Unterschied darin, dass ein Purpose-Driven Unternehmen zusätzlich einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten will. Dieser positive Beitrag kann zum Beispiel die Einhaltung der Fairtrade-Richtlinien bei der Kleidungsproduktion sein oder das bei der Verpackung auf Plastik verzichtet wird und stattdessen nachhaltige Rohstoffe eingesetzt werden. Purpose-Driven bedeutet also unternehmerische erfolgreich zu sein und dabei etwas Gutes für die Gesellschaft zu tun.



Welche Vorteile bietet ein Purpose-Driven Ansatz?


Unternehmen, die einen Purpose-Driven Ansatz verfolgen, können in der Regel eine erhöhte Leistungs- und Umsatzsteigerung verzeichnen. Außerdem sollen die MitarbeiterInnen in diesen Unternehmen glücklicher sein, weil sie die Möglichkeit bekommen, an einem höheren Ziel zu arbeiten und etwas Gutes für die Gesellschaft zu tun. So sollen die MitarbeiterInnen von Purpose-Driven Unternehmen um bis zu 30% produktiver sein, bestätigt eine Studie von Tonin und Vlassopoulos (2014).

Wichtig dabei ist, dass die MitarbeiterInnen die Ziele und Ansätze verstehen und mit ihnen übereinstimmen. Um dies zu gewährleisten hilft eine regelmäßige Thematisierung der Ziele im Team und die Festlegung konkreter Maßnahmen zur Umsetzung dieser. Natürlich darf man nicht vergessen, dass Unternehmen, die einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten, die Gesellschaft auch positiv verändern und somit zu einer besseren Welt beitragen.


Ein Unternehmen muss nicht von Beginn an nach dem Purpose-Driven Ansatz agieren. Man kann immer einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten und somit sein Unternehmen auch immer nach dem Purpose-Driven Ansatz ausrichten. Wichtig dabei ist, dass die Vision vom Team glaubwürdig vertreten wird.


Falls dein Unternehmen noch keinen positiven Beitrag zur Gesellschaft leistet, könnte der Purpose-Driven Ansatz eine gute Möglichkeit sein, um sowohl dein Unternehmen umsatzstärker, als auch deine MitarbeiterInnen zufriedener zu machen.


Kontakt

Bahnhofstraße 63

58452 Witten

Email: info@ezw.de

Telefon: + 49 2302 9830699

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

© 2020 Entrepreneurship Zentrum Witten gGmbH |  Impressum  |   Datenschutzerklärung