• Wanja Firnkes

Unternehmensführung in Krisen

Wie gehe man mit seinem Unternehmen in einer Krisenzeit, wie der Corona-Krise um?


Normalerweise haben wir ein ziemlich kontrolliertes Leben. Es gibt einige unerwartete Ereignisse, aber nichts, was wir nicht handhaben oder beeinflussen können. Jetzt stehen wir plötzlich vor einer Pandemie, über die wir keine Kontrolle haben. Es ist eine Krise von einem Ausmaß, wie wir sie noch nie zuvor erlebt haben. Niemand weiß, wie die Unternehmenslandschaft nach der Krise oder gar morgen aussehen wird.

In Zeiten wie diesen ist es wichtig, sein Unternehmen weiterhin zuverlässig zu leiten, dafür muss man vor allem mit internem und externem Stress umgehen können. Außerdem ist man Unsicherheiten ausgesetzt, die man bestmöglich einplanen muss. 

Die wenigsten Start-ups sind jetzt in ihrer Existenz bedroht (dank der Hilfspakete der Landesregierungen). Deswegen ist es für Start-ups jetzt eine gute Zeit, sich auf einen Extremfall vorzubereiten und zu sehen, wo die eigenen Stärken, aber vor allem wo die eigenen Schwächen in einer Krise liegen. Persönliche Hemmnisse könnten sein, dass man Stress nicht so gut verarbeiten kann oder die Unsicherheit auf die MitarbeiterInnen umschwenkt.

Diesem Thema widmen sich zur Zeit einige kostenlose Webinare auf Eventbrite. Sie stellen sich unter anderem folgende Fragen:

Wie führt und inspiriert man seine MitarbeiterInnen inmitten einer globalen Pandemie?

Wie geht man mit Unsicherheit um?

Wie trainiert man geistige Belastbarkeit?

Mehr Infos zu den Webinaren findest du hier

Kontakt

Bahnhofstraße 63

58452 Witten

Email: info@ezw.de

Telefon: + 49 2302 9830699

Ein Zentrum der

logo_UWH_HELL.png
sendLOGO.png

Mitglied im 

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
linkedin-logo.png
xing-social-logotype.png

© 2020 Entrepreneurship Zentrum Witten gGmbH |  Impressum  |   Datenschutzerklärung