• Alina Schlieper

Die Bedeutung von künstlicher Intelligenz für Start-ups

Künstliche Intelligenz (KI) gewinnt in Unternehmen rasant an Bedeutung. Welche Rolle werden lernende und vernetzte IT-Systeme in Zukunft bei den Strategien von Entrepreneuren spielen?

Mit dieser Frage haben sich Obschonka & Audretsch (2020) beschäftigt und dabei Folgendes herausgefunden:

Sie bestimmten dabei drei Kernaspekte, die sich für Gründer*innen entscheidend ändern könnten:

Das erste Gebiet beschäftigt sich mit der Entdeckung neuer Wirtschaftszweige. Mittels großer Datenmengen und künstlicher Intelligenz wird es in Zukunft noch mehr Daten zu wirtschaftlichen Entwicklungen und Konsumenten geben. Dies bietet zwar viele Möglichkeiten bei der Präzisierung bereits bestehender Geschäftsideen oder bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, gleichzeitig setzt diese Entwicklung aber die Fähigkeit voraus, mit großen Datenmengen und künstlicher Intelligenz umgehen zu können. Eine große Herausforderung für Gründer*innen!

Der zweite Aspekt bezieht sich auf die Auswirkungen künstlicher Intelligenz auf den Menschen. In welchen Bereichen wird künstliche Intelligenz den Menschen zukünftig ersetzen können? Wo werden die Grenzen sein? Werden wir in Teams bald Roboter-Kollege*innen haben?

Der dritte und letzte Aspekt beschäftigt sich mit Lernprozessen. Durch künstliche Intelligenz lassen sich Zukunftsszenarien besser abbilden, was wiederum Entrepreneuren ermöglicht, sich auf die anstehenden Herausforderungen besser vorbereiten zu können. Gleiches gilt für Universitäten und Schulen.

Habt Ihr schon darüber nachgedacht, ob und wie Ihr künstliche Intelligenz für Eure innovative Geschäftsidee nutzen könnt?

Wenn Du mehr über die Studie erfahren möchtest, kannst Du den Artikel “Artificial intelligence and big data in entrepreneurship: a new era has begun“ aus dem Journal „Small Business Economics” über die EZB der Uni kostenlos* abrufen.

*für Studierende und Mitarbeiter*innen der UW/H

Instagram:

Künstliche Intelligenz steht schon heute im Fokus von immer mehr deutschen Start-ups. Wie kann sich die Weiterentwicklung dieser Technologie in Zukunft auf Euch Gründer*innen auswirken?

Wenn Euch die Antwort auf diese Frage interessiert, dann findet Ihr diese in unserem neuesten Blogpost: www.ezw.de →News! Oder klickt auf unseren Linktree-Link in der BIO.

Kontakt

Bahnhofstraße 63

58452 Witten

Email: info@ezw.de

Telefon: + 49 2302 9830699

Ein Zentrum der

logo_UWH_HELL.png
sendLOGO.png

Mitglied im 

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
linkedin-logo.png
xing-social-logotype.png

© 2020 Entrepreneurship Zentrum Witten gGmbH |  Impressum  |   Datenschutzerklärung