• Wanja Firnkes

Der Unterschied zwischen Crowdinvesting und Crowdfunding

Der Unterschied zwischen Crowdinvesting und Crowdfunding

Das Crowdfunding ist als Finanzierungsoption mittlerweile ziemlich populär geworden. Gerade in Zeiten von Corona, nutzen viele Unternehmen Crowdfunding-Plattformen, wie beispielsweise „startnext“, um die durch die Corona-Maßnahmen entstandenen Ausfälle auszugleichen. Im Gegensatz dazu ist das Crowdinvesting nicht so bekannt und nur wenige kennen den Unterschied zwischen den beiden Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen (oder Projekte).


Was ist Crowdinvesting?

Crowdinvesting ist eine Finanzierungsform, bei der sich zahlreiche Personen mit typischerweise eher geringen Geldbeträgen über das Internet an zumeist jungen Unternehmen (Start-ups) beteiligen (genau wie beim Crowdfunding). Beim Crowdinvesting liegt der Anreiz für die InvestorInnen darin, auf hohe Rendite zu hoffen, die durch einen Erfolgsfall des Unternehmens an die InvestorInnen ausgezahlt wird. Das Risiko, sein Geld nie wiederzusehen, ist beim Crowdinvesting relativ hoch. Wie bei jeder Kapitalbeteiligung kann der InvestorIn seinen Einsatz verlieren, wenn das Unternehmen nicht erfolgreich ist. Hierin liegt der größte Unterschied zwischen den beiden Finanzierungsformen: Beim Crowdfunding, wird Geld gespendet und die UnterstützerInnen erhalten im Gegenzug ein Dankeschön. Ein Dankeschön kann zum Beispiel ein Preisnachlass auf das geförderte Produkt oder eine Tragetasche mit dem Logo des Unternehmens sein. Beim Crowdinvesting hingegen gibt es diese Dankeschöns nicht, denn die InvestorInnen beteiligen sich direkt (oder indirekt) am Unternehmen, in Form von stillen Beteiligungen, Genussrechten oder partiarischen Darlehen und beteiligen sich so an einem möglichen Gewinn des Unternehmens.


In was wird beim Crowdinvesting investiert?

Im Gegensatz zum Crowdfunding, wird beim Crowdinvesting eher der Aufbau eines Unternehmens, anstatt die Entwicklung eines konkreten Produktes finanziert. Beim Crowdfunding geht es typischerweise um einen Prototyp, der gebaut werden soll. Die finanzielle Unterstützung soll hier gezielt für die Realisierung des Prototyps eingesetzt werden. Beim Crowdinvesting hingegen fließt die finanzielle Unterstützung der Crowd eher in die Infrastruktur des Unternehmens. Mit der Unterstützung soll das Unternehmen aufgebaut werden, dabei müssen die geförderten UnternehmerInnen selbst entscheiden, wie sie das Geld bestmöglich einsetzen, um einen Erfolg des Unternehmens zu garantieren.


Kontakt

Bahnhofstraße 63

58452 Witten

Email: info@ezw.de

Telefon: + 49 2302 9830699

Ein Zentrum der

logo_UWH_HELL.png
sendLOGO.png

Mitglied im 

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
linkedin-logo.png
xing-social-logotype.png

© 2020 Entrepreneurship Zentrum Witten gGmbH |  Impressum  |   Datenschutzerklärung